So einfach verwendet man Google Fonts

Ich arbeite nun schon länger zufriedenstellend mit den Fonts von Google und wollte mal kurz ein paar Worte darüber verlieren. Es ist wirklich bequem, einfach und schnell eine andere Schriftart auf seiner Webseite zu verwenden. Einfach mit Hilfe von Google Fonts.

Sofern man sich hier die entsprechende Schriftart ausgewählt hat. Folgen nur noch wenige Schritte.

Als 1. muss ich wissen in welcher Schriftstärke ich meine Schriftart benötige. Hier empfielt sich so wenig Varianten wie nötig zu verwenden, da man ansonsten einfach unnötig Datenmengen mitlädt und das die Seite verlangsamt.

Nun wird im 2. Schritt der entsprechende externe CSS Weblink zur Schrift im head Bereich seines HTML Dokuments eingefügt.

Kurzes Beispiel:

<link href='http://fonts.googleapis.com/css?family=Open+Sans' rel='stylesheet' type='text/css'>

Jetzt ist auch schon alles da was notwendig ist um die neue Schrift zu verwenden. Nun die Schrift auf entsprechende CSS Elemente anwenden und die Schrift wird dargestellt. Eben kurz und knapp…

Das ganze hat viele Vorteile

  • Weblizenz für die Schriftart vorhanden
  • kein Umwandeln von Fonts notwendig, die sonst in mehreren Varianten auf dem eigenen Server liegen muss
  • die Auswahl von Schriftarten ist sehr groß
  • viele sehr verbreitete und schicke Schriftarten stehen zur Auswahl
  • die Einbindung und das Testen gehen sehr sehr schnell
  • es wird ein weiteres Produkt von Google verwendet

Und das sind die Nachteile

  • es werden externe Links geladen, die unter Umständen langsam sein könnten
  • die Auswahl ist zwar groß, aber man findet dort eben nicht alle Schriftarten
  • ausgefallene Schriftarten findet man dort nicht
  • es wird ein weiteres Produkt von Google verwendet

Google Fonts

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.